Die Flotte

Die Region Bretagne stellt der Fährgesellschaft Compagnie Océane und ihren Passagieren eine Flotte von 5 Ro-Ro-Schiffen zur Verfügung und 2 Passagierschiffe

ILE DE GROIX

Das Ro-Ro-Schiff Ile-de-Groix

 

Die ILE DE GROIX ist das jüngste Ro-Ro-Schiff (oder Fahrgastfährschiff bzw. Fähre), das auf den Fährrouten zu den Inseln vor der Küste des Départements Morbihan in Dienst genommen wurde.

Dieses Schiff machte seine ersten Überfahrten als Fährschiff im Juli 2008. Es ist das Schwesterschiff der Bangor und misst 46 m in der Länge und 12 m in der Breite. Die Ile-de-Groix erreicht eine Geschwindigkeit von 12 Knoten. Bei maximaler Auslastung kann sie bis zu 450 Passagiere und 32 Pkw transportieren.

Sie versorgt regelmäßig, in einer Fahrzeit von 50 min, die Überfahrt zwischen Lorient und der Ile de Groix, gelegentlich auch die Strecke zwischen Quiberon und Le Palais.

Accès handicapé  Mithilfe eines Aufzugs gemäß PRM-Normen haben Menschen mit eingeschränkter Mobilität Zugang zu den Passagier-Lounges.

BANGOR

Das Ro-Ro-Schiff Bangor

 

Die BANGORmachte ihre ersten Überfahrten als Fährschiff im Juni 2006.

Sie ist 46 m lang und 12 m breit. Sie kann bis zu 450 Passagiere und 32 Pkw transportieren und verbindet in einer Fahrzeit von 45 min bei einer Geschwindigkeit von 12 Knoten Quiberon mit Le Palais (Belle-Ile).

 

accès handicapé Ein Aufzug erleichtert Menschen mit eingeschränkter Mobilität den Zugang zur Passagier-Lounge.

VINDILIS

Das Ro-Ro-Schiff Vindilis

 

Das Ro-Ro-Schiff VINDILIS wurde 1998 in Dienst genommen.

Der Name Vindilis ist die Bezeichnung, die für Belle-Ile-en-Mer verwendet wurde, als die Insel um das Jahr 1000 v. Chr. zum ersten Mal auf einer Landkarte eingezeichnet wurde.

Das Schiff ist 46 m lang und 12 m breit. Es kann bis zu 399 Passagiere und 39 Pkw transportieren. Die Vindilis macht die Überfahrt nach Belle-Ile-en-Mer in einer Fahrzeit von 45 min bei einer Geschwindigkeit von 12 Knoten.

accès handicapé Die Vindilis verfügt über einen Aufzug, der Menschen mit eingeschränkter Mobilität den Zugang zu den Passagier-Lounges erleichtert.

SAINT-TUDY

Das Ro-Ro-Schiff Saint-Tudy

Die SAINT-TUDY wurde 1985 in Dienst genommen.

Dieses Ro-Ro-Schiff ist 44,50 m lang und 11 m breit und kann ganzjährig bis zu 20 Pkw transportieren.

Die maximale Auslastung der Saint-Tudy (440 Passagiere) wird im Winter auf maximal 313 Passagiere begrenzt, um Überfahrten unter den bestmöglichen Bedingungen zu gewährleisten. In 50 min, bei einer Geschwindigkeit von 12 Knoten, verbindet sie Lorient mit der Ile de Groix.

accès handicapé Dieses Schiff hat keinen Aufzug, doch da sich die Passagier-Lounge auf der Höhe des Parkdecks befindet, ist die Barrierefreiheit für Menschen mit eingeschränkter Mobilität gewährleistet.

KERDONIS

Kerdonis

Der jüngste Neuzugang der Flotte, die KERDONIS machte ihre ersten Überfahrten als Fährschiff im Juli 2010.

Dieses Passagierschiff misst 30,75 m in der Länge und 8 m in der Breite und es ist das erste Schiff der Flotte, das die Auszeichnung „Clean Ship“ (sauberes Schiff) erhielt. An Bord dieses Fahrgastschiffes finden 295 Passagiere Platz.

Die Kerdonis transportiert keine Fahrzeuge oder Güter.  Mit einer Geschwindigkeit von 20 Knoten macht sie die Überfahrt zwischen Quiberon und Le Palais in 30 Minuten. Im Juli und August übernimmt die Kerdonis die Überfahrten zwischen Quiberon und Sauzon.

accès handicapé Die Kerdonis ist für die Nutzung durch Menschen mit eingeschränkter Mobilität geeignet.

MELVAN

Le Melvan

Die MELVAN, die im Februar 2010 in Betrieb genommen wurde, trägt den Namen einer kleinen Felseninsel, die zwischen Houat und Hoëdic liegt, den beiden Inseln, die sie anfährt.

Mit ihrer Durchschnittsgeschwindigkeit von 16,5 Knoten macht sie von Quiberon aus die Überfahrt nach Houat in 40 Minuten und nach Hoëdic in 55 Minuten.

Dieses Fahrgastschiff ist speziell an die Bedingungen dieser Inseln angepasst, und es kann bis zu 234 Passagier und 45 Tonnen Fracht transportieren.

accès handicapé Die Melvan ist für die Nutzung durch Menschen mit eingeschränkter Mobilität geeignet.